Evakuieren und Abschmelzen von Vakuumröhren

Evakuieren und Abschmelzen von Vakuumröhren

Die Vakuumröhre besteht aus einem Innen- und Außenrohr mit unterschiedlichem Durchmesser. An beiden Rohren werden nacheinander auf einer Seite der Boden angeformt. Am Außenrohr wird anschließend ein Pumpstutzen zum späteren Evakuieren angesetzt. In das Außenrohr wird ein Getter eingesetzt, um später ein besseres Vakuum zu erhalten. Das Innenrohr wird in das Außenrohr geschoben, die Getterfedern halten das Innenrohr dabei zentrisch.

Die zwei offenen Seiten der Rohre werden miteinander verschmolzen, danach beide Rohre senkrecht in ein Heizrohr gesteckt, der Pumpstutzen wird unten mit der Vakuumpumpe verbunden. Die Röhre wird evakuiert und im Heizrohr wird gleichzeitig eine Temperaturkurve gefahren. Beim Abkühlen wird das Abschmelzöfchen eingeschaltet und der Pumpstutzen wird geschlossen.

Video zur Evakuieren und Abschmelzen von Vakuumröhren

Zur Vergrößerung der Bilder bitte auf das entsprechende Bild klicken